deutsch | englisch

Expertisen

Zur Frage der Gefährdung


Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Zentrum der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie
Leiter : Prof. Dr. V. Gall

Zur Frage der Gefährdung:

In der Tat beobachten wir heute auch bei Kindern und Jugendlichen bereits dauerhafte Schäden an den akustischen Sinneszellen, hervorgerufen durch sog. Freitzeitlärm und durch unkontrollierten Gebrauch vom Walkmen.

Solche Innenohrschäden treten auf, wenn über mehrere Stunden des Tages kontinuierlich hohe Schallpegel oder über kürzere Dauer extrem hohe Impulsschallpegel auf das Hörorgan einwirken.

In dieser Beziehung ist die vorliegende Produktion als völlig unbedenklich einzuschätzen. Die Musikbeispiele bieten sowohl vom Klangvolumen als auch vom Schallpegelverlauf optimal harmonisierte Erscheinungsformen.

Aus pädaudiologischer Sicht sind demzufolge bei sachgemäßer Verwendung lärmbedingte Hörschädigungen ausgeschlossen. Grundlage für diese Einschätzung bilden Frequenzanalysen und Schallpegel-Verlaufsmessungen an ausgesuchten Stellen aller Titel.

Vollständige Expertise (PDF)

Sleepy Einschlafhilfe
Die Einschlafhilfe

Sleepy Vol.1

Sleepy - Einschlafhilfe Small

Sleepy Vol.2

Sleepy - Einschlafhilfe Vol 2 sma